Nächste AGON-Veranstaltung:

VHS Anmeldungen sind ab 01.02.2021 möglich. Eine Anmeldung für Kurs 1501 (AGON) ist zwingend erforderlich. Corona-Regeln siehe dort. Gäste sind zu unseren - noch fraglichen - Abendveranstaltungen herzlich willkommen, sofern sie sich bei der VHS angemeldet haben (Corona-Nachverfolgung).

Botanik-Wanderung

Schwerte summt: Dienstags nach Vereinbarung um 9:00 Uhr Tel. 02304-22397 Treffpunkt: Schröders Gasse/Schulstraße, Villigst. Mitmacher sind immer gern willkommen.

Die Teilnahme an allen unseren Veranstaltungen und Einsätzen geschieht auf eigene Gefahr.


Aktuelle Beobachtungen in und um Schwerte
Mit Ihrer Meldung an uns erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihr Name zu Ihrer Meldung veröffentlicht wird. Sie versichern, dass es sich bei eingesandten Bildern um Ihre eigenen Fotos handelt.

Letzte Meldungen:

Rotmilan und Jungstörche.
Fotos F.Redam, 25.07.2021

25.07.2021 Westhofen: Was machen die Jungstörche?
Von F.Redam. Ein schöner Erfolg für das Engagement und die Arbeit der AGON. Gestern haben sie bereits mit dem Futtersuchen begonnen (der Lieferservice scheint nachzulassen) - und sich mutig gegen einen Rotmilan verteidigt. 

24.07.2021 Westhofen: Jungstörche sind flügge
Von F.Redam. Heute Mittag scheinen sich die Jungstörche auf dem Horst zu langweilen. Dann geht es vorsichtig an die Nestkante und ab auf einen Rundflug. Erst der eine, dann der andere. Vor den Stromleitungen kehren sie glücklicherweise rechtzeitig um. Jeder Jungstorch fliegt insgesamt zwei Runden à 2 - 3 Minuten. Der steile Anflug des Horstes wirkt noch etwas abgehackt, aber er gelingt gut. Dann fliegt die Störchin den Horst kurz zur Fütterung an, bevor sie sich gleich wieder davon macht. Auch wenn die Jungvögel ihre Flugrunden ausdehnen und noch eine Zeit lang den Horst anfliegen werden: bald geht es auf die erste große Reise in den Süden. 
In den letzten zwei Wochen ist regelmäßig eine weibliche Rohrweihe beim Jagen zu beobachten.

Jungstörche: Anlauf, Abflug, Ankunft  Fotos F.Redam, 24.07.2021

23.07.2021 Ergste: Beobachtungen an der Gillstraße
Von Cl.Weigel. Hier ist es doch wirklich gut, aus meinem Bürofenster sehe ich regelmäßig  den Milan, den Turmfalken, er turnt hier mit seinem Nachwuchs herum und oft auch Bussarde. Als ich jetzt die Tage in Schleswig Holstein Nordsee war, habe ich schon auf der Fahrt Greifvögel vermisst und in den 10 Tagen einen einzigen Turmfalken gesehen. Das fand ich extrem wenig.
Gestern saß übrigens eine Jungschwalbe auf dem Gitter zu meinem geöffneten Fenster. Ein wunderschöner Moment. Sie hat sich erfreulicher Weise umgedreht und ist nicht hereingekommen. Es wimmelt hier von Hausrotschwänzen und Bachstelzen. Ein Betonklotz am Rande der Natur hat anscheinend auch Anziehungskraft für Vögel, die Rotschwänze brüten in der Fahrzeugschleuse.

23.07.2021 Westhofen: Störche, Gebirgsstelze, Eisvogel
Von U.&D.Ackermann. Dass die Jungstörche sich im Nest langweilen, kann man verstehen. Als Mutter mit dem Essen kam, stürzten beide Jungen sich darauf. Den Moment nutzte sie, um schnell wieder weg zu kommen. Als dann der Ältere seine Flügel gebrauchte, konnte man denken, er fliege nun der Mutter nach - aber nein, er landete wieder auf dem Horst, wie immer. Eine junge Gebirgsstelze stattete der Röllingwiese einen Besuch ab, eben so wie der Eisvogel. Erst nachdem Letzterer einen Fisch fing und sich auf einen tieferen Ast setzte, bemerkten wir, dass er noch jemanden mitgebracht hatte. Nachdem das Fischchen mehrfach gegen den Ast totgeschlagen war, bekam es der Jungvogel, der es sofort verschluckte. Außerdem kam noch eine Rohrweihe was dazu führte, dass die vielen Reiherenten sich eilig zusammenrotteten - aber darum kümmerte die Weihe sich nicht. Jungvögel im Nest wären weit interessanter gewesen.

Störche, junge Gebirgsstelze, Eisvögel. Fotos AGON/Ackermann, 23.07.2021

22.07.2021 Villigst: Insekten auf der Projektwiese
Von K.Habedank: Die ehemalige Vielfalt der Insektenwelt in unserer Gegend ist hiermit nicht abgebildet. Viele Insektenarten sind heute schon in ihrem Vorkommen deutlich weniger geworden; leider ist es so!

Fotos von Insekten auf der Projektwiese der AGON in Villigst. Fotos AGON/Habedank, 22.07.2021

21.07.2021 DO-Sommerberg: Bluthänfling und Mauersegler
Von W. Wiemann: Vor einigen Wochen schrieb ich über die  doch recht spärlichen Meldungen (auch bei den verschiedenen Zählungen ) Vorkommen des Hänflings. Nun erfreut er mich hier fast täglich mit seinem Gesang. Da die anderen Stimmen der Vogelwelt so nach und nach ihre „Stimme schonen“, höre ich ihn um so deutlicher. Ich muß gestehen, dass, als ich ihn zum ersten mal hier hörte, ihn erst nach „Rücksprache“ mit  alle Vögel sind schon da bestimmen konnte.
Gestern entdeckte ich hier in großer Höhe zwei Mauersegler die über dem Sommerberg ihre Kreise zogen. Wahrscheinlich hatten sie von Schwerte oder Hörde kommend ihre Trainingsflüge für die bald anstehende große Reise etwas ausgedehnt. Es waren übrigens die ersten Mauersegler, die ich in diesem Jahr gesehen habe. Bei meinen durch die Pandemie bedingten  wenigen Besuche in Schwerte habe ich  keine gehört oder gesehen. Gab es weniger Brutpaare 2021? Gruß vom langsam dunkel werdenden Sommerberg Wilhelm Wiemann

21.07.2021 Bürenbruch: Kaisermantel
Von D.Ackermann. Schon am Steinberg fielen sie auf, die Ochsenaugen, die über den blühenden Wasserdostpflanzen flogen. Im Bürenbrucher Wald sah es dann an einer lichten Stelle, die wir aus den Vorjahren kannten, zunächst sehr enttäuschend aus. Als aber dann die Sonne sich langsam durchsetzte, waren sie sehr schnell zur Stelle, die Ochsenaugen und die Tagpfauenaugen, manche Exemplare mit schon zerfetzten Hinterflügeln. Diese Falter müssen also ihren Fressfeinden gerade noch entkommen sein. Star der Szene war aber ein Kaisermantelmännchen, das vor allem wegen seiner Größe und Farbe auffiel. Nur die Männchen haben die schwarzen Striche (Duftschuppen) auf den Vorderflügeln.

Ochsenauge, Kaisermantel und Tagpfauenauge. Fotos AGON/Ackermann, 21.07.2021

 

Weiter mit den Beobachtungen

FreeCounter by http://www.eurocounter.com EUROCOUNTER
Wir hassen Schnüffelsoftware und setzen keine Cookies