Nächste AGON-Veranstaltung:

Aufgrund der zurzeit herrschenden Gefahr durch Corona-Viren fallen bis zu den Osterferien alle Veranstaltungen und Kurse aus. Fällt aus: jeden Dienstag 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr Arbeit im Keller unter der Turnhalle Villigst Schröders Gasse 7

Schwerte summt
: dienstags nach Vereinbarung Tel. 02304-22397
Treffpunkt: Schröders Gasse/Schulstraße, Villigst. 12.04.2020 Wasservogelzählung an der Ruhr.

Gäste sind herzlich willkommen.
Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen geschieht auf eigene Gefahr


Aktuelle Beobachtungen in und um Schwerte
Mit Ihrer Meldung an uns erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihr Name zu Ihrer Meldung veröffentlicht wird.

Letzte Meldungen:

30.03.2020 Villigst: Wolfgang-Pitzer-Gedenkbaum
J.Schiffer, T.Kruse, U.&D.Ackermann: Nach kurzer Umfrage bei den AGON-Mitgliedern zeichnete sich bereits gestern Abend eine große Mehrheit für das Pflanzen eines Gedenkbaums ab. J.Schiffer war deshalb heute Morgen schon unterwegs um eine ca. 4 m hohe Ebersche mit Wurzelballen zu kaufen. Um 15 Uhr trafen wir uns an der Projektwiese Villigst und schon eine Dreiviertel Stunde später war der Baum in der Erde - mit Stützpfahl und provisorischem Schild. Natürlich unter Wahrung des vorgeschriebenen Corona-Abstandes!

Abladen und Hintragen der Eberesche, Ausheben des Pflanzloches, Einsetzen des Baums und Anbrigen eines provisorischen Schildes. Fertigstellung 15:45 Uhr. Fotos AGON/Schiffer und Ackermann, 30.3.2020

28.03.2020 Ergste: Schwarzspecht im Wannebachtal
U.&D.Ackermann: Auf dem Weg durchs Wannebachtal flog ein Schwarzspecht rufend in Richtung Silbersiepen. Im Wannebachteich haben sich die Graschfroschquappen nicht gut entwickelt. Der Laich wurde schon am 04.03. und danach abgelegt. Vielleicht war das Wasser zu kalt, so dass die Entwicklung nur schleppend voran ging. Jedenfalls ist die Mehrzahl offenbar schon in der Eihülle verpilzt und tot. Nur ein kleinerer Teil lebt in der Nähe der Laichballen. Im Wannebachtal blühen zurzeit Huflattich, Buschwindröschen, Scharbocks- und Milzkraut.

Grasfroschquappen und Milzkraut. Fotos AGON/Ackermann, 28.03.2020

27.03.2020 Westhofen: Knäkenten, Kiebitz
U.&D.Ackermann: Die schon anderweitig gemeldeten Knäkenten sind noch da. Leider weit entfernt hielten sich zwei am linken Ufer der Wasserfläche Röllingwiese auf. Ein Haubentaucher ist auf der Ruhr keine Seltenheit, aber auf der Röllingwiese schon. Der zurzeit hohe Wasserstand sagt ihm wohl zu. Hier schwamm ein Zwergtaucher dicht am Haubentaucher vorbei, sodass sie fast wie Mutter und Kind wirkten, was sie natürlich nicht sind. Wenig Enten schwammen auf der Wasserfläche und nur ein Graureiher und später ein Kiebitz flogen über Schilf und Rohr zwischen Ruhr und Röllingwiese. Dem Vernehmen nach wurde an der Ruhr vor kurzem wieder geschossen.

Zwerg- und Haubentaucher, Knäkente und Blässralle, Graureiher. Fotos AGON/Ackermann, 27.03.2020

 

Weiter mit den Beobachtungen

FreeCounter by http://www.eurocounter.com EUROCOUNTER
Wir setzen keine Cookies