Aktuelle Beobachtungen 2018-4 zurück  

Hier finden Sie aktuelle Beobachtungen vor allem aus dem Bereich TK25-4511 Schwerte und Umgebung.
Unsere Mail-Adresse für Ihre Beobachtungen:
Bitte geben Sie Ihren Namen, das Datum und den Beobachtungsort mit an.
Mit Ihrer Meldung an uns erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihr Name zu Ihrer Meldung veröffentlicht wird.

Kranichzug Rastplätze in Europa
Beobachtungen im Kreis Unna: www.oagkreisunna.de

 

19.11.2018 Ergste: Grünspecht
U.&D.Ackermann: Seit April hatten wir ihn hier nicht mehr gesehen, unseren Grünspecht. Das hielten wir aber bei dem steinharten, trockenen Boden auch für verständlich. Nach dem Regen in der Nacht war das Spechtweibchen wieder da. Beim Zusehen merkte man, dass erst Probegrabungen gemacht wurden. Waren die nicht ergiebig, wurde eine neue Stelle in Angriff genommen. War die Spechtdame aber fündig, arbeitete sie kräftig durch, aber immer unterbrochen von ganz kurzen Sicherungsphasen von deutlich weniger als einer Sekunde. Es könnte schließlich mal eine Katze kommen. Nur wenn sie etwas Verdächtiges bemerkt hatte, sicherte sie mit hoch erhobenem Kopf mehrere Sekunden lang.

Grünspecht gräbt und sichert. Der Schnabel zeigt, dass der Boden oberflächlich feucht ist. Fotos AGON/Ackermann, 19.11.2018

18.11.2018 Wasservogelzählung Schwerte Ruhrbrücke Westhofen bis Schoof einschl. Geiseckesee und Nebengewässer : 54 Arten
H.G. Bullenda, G.Kochs, E. Goedecke, W. Pitzer, H.Wulf: Haubentaucher 6, Zwergtaucher 51, Kormoran 17, Graureiher 15, Silberreiher 10, Höckerschwan 143, Graugans 639, Nonnengans 1, Nilgans 46, Kanadagans 98 , Stockente 158, Schnatterente 133, Pfeifente 72, Krickente 22, Kolbenente w 1, Reiherente 153, Tafelente 8, Gänsesäger 1m, 5 w, Mäusebussard 6, Sperber 1, Turmfalke 3, Kranich >120 überfliegend in 2 Trupps,Teichhuhn 12, Blässhuhn 222, Lachmöwe 58, Eisvogel 3, Ringeltaube 41, Hohltaube 3, Grünspecht 1, Buntspecht 4, Wiesenpieper 3, Bachstelze 8, Gebirgsstelze 1, Schafstelze 2, Rotkehlchen 12, Amsel 27, Rotdrossel 4, Wacholderdrossel 154, Schwanzmeise 6, Kohlmeise 39, Blaumeise 45, Kleiber 6, Gartenbaumläufer 2, Zaunkönig 11, Buchfink 13, Grünling 11, Stieglitz 5, Dompfaff 3, Haussperling 1, Star 55, Eichelhäher 7, Elster 22, Rabenkrähe 58, Dohle 14.
davon nur Geiseckesee : 43 Arten
W. Pitzer, G.Kochs: Haubentaucher 2, Zwergtaucher 15, Kormoran 13, Graureiher 1, Silberreiher 1, Höckerschwan 130, Graugans 1, Nilgans 17, Kanadagans 1 , Stockente 68, Schnatterente 120, Pfeifente 61, Krickente 11, Tafelente 8, Reiherente 112, Mäusebussard 1, Sperber 1, Turmfalke 1, Kranich >120 überfliegend, Blässhuhn 189, Lachmöwe 33, Ringeltaube 6, Hohltaube 3, Grünspecht 1, Buntspecht 2, Wiesenpieper 3, Gebirgsstelze 1, Bachstelze 4, Rotkehlchen 2, Amsel 9, Rotdrossel > 4, Wacholderdrossel 26, Schwanzmeise 6, Kohlmeise 4, Blaumeise 8, Kleiber 2, Gartenbaumläufer 1, Zaunkönig 5, Buchfink 7, Grünfink 10, Stieglitz 5, Eichelhäher 4, Rabenkrähe 5.

Die Blessrallen hielten sich nur im oberen Bereich des Sees auf, wahrscheinlich war wieder ein Habicht unterwegs. Daher gut zu zählen. Foto:AGON/Pitzer 18.11.18

 

16.11.2018 Iserlohn: Birkenzeisig, Wasserralle u.a. Beobachtungen
A.Matull mit K.Matull und P.Krüger: Heute Morgen waren wir bei frischen Temperaturen und herrlichem Wetter am Seilersee in Iserlohn und dem angrenzendem Waldrand unterwegs. Zwischen den üblichen Gänsen, Enten und Rallenarten war auch eine Streifengans anwesend. Große Trupps von Schwanzmeisen, Erlen- und Birkenzeisigen, meist weit oben in den Baumgipfeln, gab es ebenfalls zu sehen. Während K.Matull einen jagenden Eisvogel beobachtete entdeckten P.Krüger und ich später noch eine sehr entspannte Wasserralle und ein Mäusebussard kreiste ebenfalls direkt über uns.

v.o.l.: Birkenzeisig, Erlenzeisig, Mäusebussard - Wasserralle, Eisvogel, Streifengans. Fotos K.&A.Matull, P.Krüger, 16.11.2018

16.11.2018 Dortmund Rombergpark: Beobachtung
U.&D.Ackermann: Wo sind nur die Rotkehlchen geblieben? Auf unserem Rundweg haben wir nur eins dieser zutraulichen Vögelchen gesehen, die sonst an allen möglichen passenden Stellen präsent waren. Dafür unterhielt uns ein Zaunkönig, der wie eine Maus durch die Laubstreu schlüpfte. Am Teich hatten die Kormorane wohl nach Fischen getaucht. Jetzt trockneten sie die Flügel wie Wäsche auf der Leine. Ein Teichhuhn kletterte an einer rauen Baumrinde aufwärts. Anscheinend gab es dort etwas Nahrhaftes zu finden. Auffällig waren viele diesjährige Teichhühner. Die Art hat unter den Blässhühnern hier wohl nicht so zu leiden wie an der Röllingwiese.

Zaunkönig und Kormorane. Fotos AGON/Ackermann, 16.11.2018

15.11.2018 Westhofen: Beobachtung
P.Krüger: Heute Vormittag an der Röllingwiese

Mäusebussard, Gebirgsstelze und Zaunkönig. Fotos P.Krüger, 15.11.2018

14.11.2018 Hagen: Beobachtung
G.Sauer, U.&D.Ackermann: Das schöne Wetter mit Sonnenschein und Temperaturen wie im Frühling trieb uns hinaus zum Hengsteysee. Allerdings ist der November in Sachen Vogelbeobachtung eher die Sauregurkenzeit. So gab es auch hier wenig Interessantes zu sehen: Viele Schwäne und Blässhühner, Stockenten, einige Schnatterenten, Kanadagänse und ein paar Hauben- und Zwergtaucher ließen uns Zeit, eher das Wetter und den Anblick der gegenüber liegenden Hohensyburg zu genießen.

Die Taucher tragen Winterkleidung, links ein Haubentaucher, rechts ein Zwergtaucher mit gefangenem Fisch. Fotos AGON/Ackermann, 14.11.2018

13.11.2018 Dortmund: Beobachtungen im Rombergpark
P.Krüger: Hallo liebe Westhofener die auch was über die Röllingwiese wissen möchten und nicht erst über die Unna Seite es erfahren müssen. Wir zeigen Bilder die auch nicht an der Röllingwiese gemacht worden sind, (Romberg Park) aber lassen sie euch auf unserer Seite mit teilhaben. Hier ein paar Fotos

Kormoran, Kohlmeise, Eichhörnchen und Eisvogel. Fotos P.Krüger, 13.11.2018

08.11.2018 Westhofen: Reiher profitieren vom fehlenden Wasser
P.Krüger: Heute Vormittag an der Röllingwiese.

Silber- und Graureiher "ernten" die Fische aus den Pfützen. Lachmöwen helfen dabei. Fotos P.Krüger, 08.11.2018

07.11.2018 Westhofen: Beobachtung
K.&A.Matull: Die immer trockener werdende Röllingwiese scheint wie ein gedeckter Tisch für Bussard, Reiher und Möwen zu sein. Sogar der Eisvogel tauchte zweimal auf um in den Pfützen erfolgreich nach Fisch zu jagen. Ansonsten sahen wir unter den weniger werdenden Wasservögeln immerhin auch 9 Löffelenten. Darüber hinaus auch in weiter Entfernung eine Bekassine. Gegen 13:30 Uhr überflogen 14 Kraniche sehr tief die Röllingwiese. Wir hatten durch die Flughöhe und der langsamen Fluggeschwindigkeit das Gefühl, dass sie zumindest überlegt haben hier eine Rast (ähnlich der Meldung von K.Matull vom 30.10.18) einzulegen.

Kraniche, Mäusebussard und Silberreiher. Fotos K.&A.Matull, 07.11.2018

06.11.2018 Westhofen: Röllingwiese wieder trocken
U.&D.Ackermann: Obwohl es im Frühjahr hieß, dass auf eine erneute Absenkung des Wasserspiegels der Ruhr wohl verzichtet werden könne, war offenbar das Stauwehr geöffnet worden. Die Röllingwiese ist über Nacht wieder trocken. Nur im mittleren Bereich und an einigen kleineren Stellen gab es heute Nachmittag noch Wasser, auf dem sich Blässhühner und Enten drängten.

Die trocken gefallene Röllingwiese. Foto AGON/Ackermann, 06.11.0218

06.11.2018 Westhofen: Beobachtung
U.&D.Ackermann: Die trocken gefallenen Flächen der Röllingwiese riechen zwar nicht gut, sie bieten den Nutznießern aber wieder mal reichlich Nahrung. Graureiher, Silberreiher und Mäusebussard konnten sich leicht bedienen. Der Silberreiher hatte es auf die kleinen Fische abgesehen, die wohl in Pfützen zwischen der Wasserpest festsaßen, der Bussard bevorzugte anscheinend die Frösche. Blässhühner, Stock-, Schnatter- Krickenten sowie vereinzelte Löffel- Spieß- und Pfeifenten konzentrierten sich in der offenbar etwas tieferen mittleren Fläche. Wenn dort das Wasser auch im Boden versickert, wird wohl bald alles wie im Vorjahr wieder trocken sein. Die meisten Fische werden sterben und die Wasservögel müssen sich andere Flächen suchen.

v.o.l. Spießente zwischen Blässhühnern, Pfeifente, Buntspecht an der Fütterung - anfliegender Silberreiher, Mäusebussard, Eisvogel.
Fotos AGON/Ackermann, 06.11.2018

06.11.2018 Westhofen: Beobachtung
P.Krüger: Heute Morgen traute ich meinen Augen nicht - das Wasser ist weg.

Die Röllingwiese ist trocken, Mäusebussard mit Beute und Silberreiher. Fotos P.Krüger, 06.11.2018

05.11.2018 Westhofen: Beobachtung
P.Krüger: Heute Morgen an der Röllingwiese war der Eisvogel wieder zu sehen. Das Futterhaus wurde auch gut besucht. Im 2. Bild kann man sie gut sehen - die Schraube im Futterhaus? Da waren mal zwei Holzstäbe drin. Es wäre schön wenn es wieder so wäre. Dann können die Vögel sich besser halten und die Bilder sehen auch besser aus.

Kleiber, Blaumeise, Spießente, Eisvogel. Fotos P.Krüger, 05.11.2018

02.11.2018 Iserlohn: Mäusebussard-Rettung
A.Matull: Gestern Nachmittag (Freitag, der 2.11.18) verfing sich ein Mäusebussard in den Tornetzen am Hembergstadion in Iserlohn. Da er sich nicht mehr selber aus dieser prekären Situation befreien konnte wurde die Feuerwehr Iserlohn alarmiert, welche den Vogel mit Hilfe eines Seitenschneiders aus dem Netz befreien konnte. Kurz darauf konnte der Bussard unverletzt wenige Meter neben der Fundstelle wieder in die Freiheit entlassen werden. (Fotos sind von der Feuerwehr Iserlohn, welche mir die Bilder mit freundlicher Genehmigung zur Veröffentlichung überlassen haben)

Befreiung eines Mäusebussards aus dem Tornetz. Fotos Feuerwehr Iserlohn, 02.11.2018

30.10.2018 Westhofen: Kraniche
K.Matull: Heute Morgen konnte ich an der Röllingwiese folgendes beobachten: Die vielen verschiedenen Enten wurden ständig durch einen Habicht aufgescheucht. Nachdem das Futterhaus am Beobachtungsstand wieder aufgefüllt wurde kommen auch die Gäste wieder. Hier konnte ich einen Buntspecht, einen Buchfink, Rotkehlchen, Kleiber sowie Kohl und Blaumeisen beobachten. Um 11:30 Uhr trafen von Osten her insgesamt 10 Kraniche an der Röllingwiese ein. Da ich alleine am Stand war konnte ich sie insgesamt 15 Minuten in aller Ruhe beobachten und ablichten. Nach dieser Zeit gab einer der Kraniche das Startsignal und ihre Reise ging weiter. 

Rastende Kraniche auf der Röllingwiese. Fotos: K.Matull, 30.10.2018

29.10.2018 Westhofen: Beobachtung
P.Krüger: Heute Vormittag an der Röllingwiese viele Enten zu beobachten.

Löffelenten und andere Enten. Fotos P.Krüger, 29.10.2018

28.10.2018 Geiseckesee: Kranichzug u.a. Beobachtungen
U.+D.Ackermann: Ein unangenehm kalter Ostwind ließ ein längeres Stehenbleiben nicht zu. Man musste sich einfach bewegen. Trotzdem reichte es noch gerade für eine kleine Beobachtungsliste: Amsel, Bachstelze, Blässhuhn, Blaumeise, Elster, Graugans, Graureiher, Grünfink, Haubentaucher, Heckenbraunelle, Höckerschwan, Kanadagans, Kiebitz, Kohlmeise, Kormoran, Kranich, Lachmöwe, Mäusebussard, Nilgans, Pfeifente, Rabenkrähe, Reiherente, Ringeltaube, Rostgans, Rotkehlchen, Rotmilan (2 hoch überfliegend nach SW), Schnatterente, Stockente, Turmfalke, Zaunkönig, Zwergtaucher.
11:30 Uhr kam sehr hoch ein Trupp mit ca. 80 Kranichen, gegen 11:50 war ein weiterer Zug nur zu hören und um 12:35 Uhr, ebenfalls sehr hoch, noch ein Trupp von ca. 50 Vögeln. Am Abend gegen 17:45 Uhr war ebenfalls ein Kranichzug in der Dunkelheit nur zu hören.
Zu den Bildern: Kraniche und Gänse fliegen über weitere Strecken gern in V-Formation. Das ist also kein Unterscheidungsmerkmal. Kraniche haben aber im Gegensatz zu Gänsen lange Beine, die im Flug den Schwanz deutlich überragen. Im Bild links unten fliegen zwei Entenarten obwohl sie sich auf den ersten Blick gleichen: Drei Schnatterenten, die überwiegend grau sind und drei Pfeifenten mit viel mehr Weiß im Flügel und rotbraunen Köpfen.

Kraniche, Kanadagänse, Schnatter- und Pfeifenten und ein Turmfalke. Fotos AGON/Ackermann, 28.10.2018

28.10.2018 Erinnerung an eine Woche Nordholland 17.-23.10.2018

Odinshühnchen, Goldregenpfeifer, Steinwälzer - Fischkutter mit Möwen, Abendwolke, Spülsaum. Fotos AGON/Ackermann, 17.-23.10.2018

28.10.2018 Schwerte: Kranichzug
B.Baresch: Über der Schwerterheide zwischen 11:25 und 12:05 Uhr drei Kranichzüge mit ca. 300-400 Vögeln.

28.10.2018 Hagen: Kranichzug
P.Krüger: Heute Mittag gegen 12 Uhr über Hagen Boloh ein paar Kranich Züge.

Kranichzüge. Fotos P.Krüger, 28.10.2018

Taubenschwänzchen
W.Pitzer: Seit gut 14 Tagen hält sich bis heute regelmäßig ein Taubenschwänzchen in unserem Garten auf.

22.10.2018 Dortmund-Aplerbeck: Kraniche
S.Kolbe: Zwischen 14:00 und 15:00 Uhr zogen 25 Kranichzüge mit ca. 4500 Ex. über Do.Aplerbeck.

20.10.2018 Röllingwiese: Rohrweihe, Eisvogel
.P.Krüger: Heute Mittag an der Röllingwiese: Zaunkönig, Eisvogel und Rohrweihe.

Eisvogel, Zaunkönig und Rohrweihe Fotos: Krüger 20.10.2018

19.10.2018 Röllingwiese: Silberreiher
K.Matull: Am Freitag, den 19.10.18 landeten 6 Silberreiher an der Röllingwiese. Dieses gefiel dem ansässigen Silberreiher überhaupt nicht und er attackierte sie so lange bis sie Richtung Hengsteysee abflogen.

Randale unter Silberreihern Fotos: K.Matull 19.10.2018

19.10.2018 Letmathe/Hohenlimburg:Kranichzug
A.Matull: Starker erster Kranichzug Tag am Freitag an der Grenze Letmathe/Hohenlimburg zwischen 15:00 und 17:00 Uhr mit 5 Trupps und insgesamt ~1.200 Kranichen.


Starker Kranichzug über Letmathe Fotos: A.Matull 19.10.2018

19.10.18 Röllingwiese: Nilgans
P.Krüger:Heute nachmittag an der Röllingwiese: Roter Milan, Kraniche, Nilgans im Flug .

Rotmilan
Kraniche
Nilgans Fotos: Krüger 19.10.2018
Kraniche über Geisecke Foto: Weitner 19.10.18

19.10.18 Geisecke: Kraniche
P. Weitner: Heute zogen tausende Kraniche über Geisecke: zwei Züge gegen 14:30, dann gegen 16:58, 17:03 und 17:19.
W.Pitzer: Dieselben Züge wurden auch über Schwerte beobachtet.

 

 

 

18.10.2018 Zachariassee: Kiebitzregenpfeifer
K. Matull: Heute konnte ich nebenan im Kreis Soest am Zachariassee in Lippstadt unter anderen einen Kiebitzregenpfeifer beobachte


Kiebitzregenpfeifer am Zachariassee Fotos: K.Matull 18.10.2018

18.10.2018 Zachariassee: Kiebitzregenpfeifer
P.Krüger: Hallo zusammen heute keine Bilder von der Röllingwiese sondern von dem Zachariassee bei Lippstadt. Fasan, Kiebitzregenpfeifer und Wanderfalke.

Fasan, Kiebitzregenpfeifer und Wanderfalke am Zachariassee Fotos: P.Krüger 18.10.2018

16.10.2018 Schwerte Nord: Kraniche
W.Pitzer: Heute ca. 16.00 Uhr flogen mind. 70 Kraniche hoch über Schwerte Richtung Westen.

15./16.10.2018 Westhofen: Spießente, Eisvogel, Habicht u.a. Beobachtungen
P.Krüger: Der Herbst an der Rölligwiese und ein paar Bilder.

v.o.l.: Herbstwald, Eisvogel, Nilgänse - Habicht, Spießente, Krickente. Fotos P.Krüger, 15. u. 16.10.2018

14.10.2018 Wasservogelzählung Ruhrtal
Wasservogelzählung Geisecker See: 50 Arten - Bleßgans, Kranich
W. Pitzer, G.Kochs: Haubentaucher 8, Zwergtaucher 24, Kormoran > 30, Graureiher 4, Silberreiher 4, Höckerschwan 137, Bleßgans 3, Graugans 306, Nilgans 103, Kanadagans 29 , Stockente 219, Schnatterente 101, Pfeifente 23, Löffelente 1, Tafelente 14, Reiherente 149, Mäusebussard 2, Rotmilan 1, Turmfalke 1, Kranich 7, Blässhuhn 338, Kiebitz 1, Lachmöwe 16, Eisvogel 2, Ringeltaube 14, Hohltaube 3, Grünspecht 3, Buntspecht 1, Feldlerche 30 überfliegend, Wiesenpieper 2,
Schafstelze 4, Bachstelze 6, Zilpzalp 2, Rotkehlchen 4, Amsel 3, Singdrossel 10, Wacholderdrossel 1, Schwanzmeise 11, Kohlmeise 6, Blaumeise 7, Kleiber 2, Gartenbaumläufer 2, Zaunkönig 1, Buchfink 7, Grünfink 14, Stieglitz 3, Star 2,
Eichelhäher 1, Elster 1, Rabenkrähe 6.


Kormorane, Kraniche und Blessrallen am Geisecker See Foto:AGON/Pitzer

12.10.2018 Westhofen: Spießente, Bekassinen, Rotmilan
P.Krüger: Heute an der Röllingwiese ein paar Bilder.

v.o.l.: Spießente, Schnatterenten und Bekassinen - Höckerschwan, Rotmilan. Fotos P.Krüger, 12.10.2018

12.10.2018 Bürenbruch: Pilze
D.Ackermann: Es ist schon erstaunlich, dass sich nach der langen Trockenheit doch noch einige Großpilze hervorwagen: Ein Schopftintling am Wegrand zum Laubwald und ein Stück weiter im Laubwald noch mehrere Schirmpilze - unter denen es leider auch einige Giftpilze gibt. Also besser stehen lassen.

Schirmpilz und Schopftintling. Fotos AGON/Ackermann, 12.10.2018

Nachtrag zum 26.09. und 30.09.2018 Opherdicke: Steinkauz

30.09.2018 Steinkauz Foto:AGON/Kolbe

S.Kolbe: Am 26.09. saß ein Steinkauz im Eulenloch auf Schloß Opherdicke und am 30.09.18 konnte er davor noch fotografiert werden.

11.10.2018 Westhofen: Bekassinen, Alpenstrandläufer, Pfeifenten
U.+D.Ackermann: Viele Enten bevölkerten heute die Wasserfläche, auffallend zahlreiche Krickenten und einige Pfeifenten ergänzten die üblichen Arten Stock- und Schnatterenten. Mehrere Bekassinen hielten sich Nahrung suchend am jenseitigen Ufer auf, als Höchstzahl wurden vor unserer Ankunft 14 Stück gezählt. Dort in großer Entfernung auch ein im Verhältnis zu den Bekassinen deutlich kleinerer Alpenstrandläufer im Schlichtkleid. Eine ungewöhnlich frühe Beobachtung war ein Raubwürger (Belegfoto siehe unten), der erst auf einem trockenen Zweig am Ruhrufer saß, dann dort in die große Weide flog und schließlich verschwand.

 

Alpenstrandläufer und Bekassinen. Fotos AGON/Ackermann, 11.10.2018

11.10.2018 Westhofen: Raubwürger u.a. Beobachtungen
P.Krüger: Heute an der Röllingwiese Löffelente, Mäusebussard, Schnatterenten, Nilgänse und Raubwüger als Belegfoto.

Löffelente, Schnatterentenpaar, Mäusebussard und Raubwürger. Fotos P.Krüger, 11.10.2018

09.10.2018 Fröndenberg Kiebitzwiese: Bekassinen u.a. Beobachtungen
U.+D.Ackermann: Drei Bekassinen stocherten im Schlamm nach Nahrung. Dreimal erschien der Eisvogel, fing beim ersten Mal blitzschnell einen kleinen Fisch und verschwand wieder nachdem er ihn geschluckt hatte. Mehrmals ließ sich ein wahrscheinlich diesjähriges Rohrammermännchen (grauer Bürzel) im trockenen Zweizahnbestand sehen, Nilgänse, Kormorane und Stockenten flogen vorbei. Ein Mäusebussard saß eine Weile auf dem Leitungsmast bevor er abflog, ein Turmfalke ruhte und putzte sich auf dem Hochspannungsseil, ein Silberreiher erschien, flog ab, kam nach einer Weile wieder und eine Heidelibelle saß fast unerreichbar hoch auf dem obersten Brett des Beobachtungsstandes. Zum Schluss noch einen Gruß nach Lendringsen!

v.o.l.: Zwei von drei Bekassinen, Eisvogelmännchen mit Fisch, Rohrammer, Turmfalke und Mäusebussard.
Fotos AGON/Ackermann, 09.10.2018

06.10.2018 Fröndenberg Kiebitzwiese: Eisvogel
P.Städtler: Am 06.10.18 hatte ich einen sehr emsigen Eisvogel beim Fischfang fotografieren können und die Fotos sind auch trotz der schnellen Bewegung recht scharf geworden. Der Eisvogel hatte sich bestimmt eine halbe Stunde lang (mit Unterbrechung) beobachten lassen. Hier eine Serie:

Sechs Bilder aus einer Serie von 15 Aufnahmen. Fotos P.Städtler, 06.10.2018

 

Tüpfelsumpfhuhn. Foto R.Thiele, 30.09.2018

Nachtrag 30.09.2018 Westhofen: Tüpfelsumpfhuhn
R.Thiele: Hier kommt das angekündigte Tüpfelsumpfhuhn. Ich hoffe, es ist gut genug! Heute (03.10.) habe ich es nicht gesehen, dieses ist vom letzten Sonntag.

01.10.2018 Hagen-Hengsteysee: Beobachtung
U.+D.Ackermann: Es war unangenehm kalt und windig heute Morgen und die Sonne ließ sich nur selten sehen. Aber zur Freude der Spaziergänger unterhielt uns ein diesjähriger Mäusebussard, der mal hoch in der Luft kreiste, dann auf einem Schild saß und schließlich auch noch einige Flugvorführungen hinlegte, die aber wohl eher seiner Unentschlossenheit zu danken waren, sich irgendwo anders hinzusetzen. Ein Silberreiher segelte auf uns zu und ein diesjähriger Eisvogel kam aus einem Gebüsch in 3 m Abstand, um ganz gezielt ein Fischchen zu fangen. Später war er dann so nett, sich auf einen trockenen Ast zu setzen.
Die Haubentaucher haben ihr Winterkleid angelegt, nur die Jungen dieses Jahres tragen noch ihre Kopfstreifung.

Silberreiher, Eisvogel und Mäusebussard. Fotos AGON/Ackermann, 01.10.2018

 

Ältere Beobachtungen
zum Seitenanfang