Aktuelle Beobachtungen 2018-1 zurück  

Hier finden Sie aktuelle Beobachtungen vor allem aus dem Bereich TK25-4511 Schwerte und Umgebung.
Unsere Mail-Adresse für Ihre Beobachtungen:
Bitte geben Sie das Datum und den Beobachtungsort mit an.
Unbekannter Vogel an der Fütterung? Schauen Sie auf der Liste der Links nach!

Kranichzug Rastplätze in Europa
Beobachtungen im Kreis Unna: www.oagkreisunna.de

20.01.2018 Röllingwiese
W.Pitzer: Zur Zeit ist der Beobachtungsstand an der Röllingwiese nicht zu erreichen. Erst müssen die Sturmschäden nach "Friederike" beseitigt werden.



20.01.2018 Beobachtungsstand Rölligwiese nach "Friederike". Fotos: AGON/Pitzer

16.01.2018 Westhofen: Beobachtung
T.Kruse: Einige Bilder von der Röllingwiese. Buntspecht an der Fütterung, Buntspecht-Porträt, Buchfink und Gartenbaumläufer, Heckenbraunelle – Die Frisur vom Winde verweht sowie Heckenbraunelle –schön-.

von oben links: Heckenbraunelle, Gartenbaumläufer - Buchfink, Buntspecht. Fotos AGON/Kruse, 16.01.2018

15.01.2018 DO-Sommerberg: Frühlingszeichen in der Vogelwelt
W.Wiemann: Frühlingszeichen gibt es nicht nur in der Flora – Schneeglöckchen und Krokusse – auch in der Vogelwelt bemerke ich diese Zeichen. So beobachte ich ein Elsternpaar, das sich unsere riesige Nordmanntanne als Domizil ausgesucht hat und fleißig Baumaterial für ein neues Nest in 12 m Höhe zusammenträgt. Um nicht lange zu suchen, zerreißen Sie ein altes Nest in Nachbars großer Linde. Wie soll ich es dem schwarz-weißen Pärchen nur beibringen, daß ihre Arbeit umsonst ist, denn noch in diesem Frühjahr soll der Baum gefällt werden. Bei meinem freitäglichen Besuch in Schwerte hörte ich in der Hüsingstr. in  Höhe von Lewe gegen 9.30 Uhr eine Amsel mit Ihrem vollen Gesang. Ob ich in diesem Frühjahr diesen Gesang auch hier auf dem Sommerberge hören werde? Ich habe da einige Zweifel, denn bis jetzt sehe ich hier nur ab u. zu einen Amselhahn. Die weiblichen Amseln sind seit dem Herbst völlig verschwunden.

15.01.2018 Iserlohn: Birkenzeisig, Erlenzeisig u.a. Beobachtungen
A.Matull: Hier einige Bilder meiner Beobachtungen vom Seilersee und Seilerwald in Iserlohn heute Morgen.

von oben links: Birkenzeisig, Gimpel, Eichelhäher - Erlenzeisig, Graureiher mit Fisch, Eichhörnchen - Schwanzmeis, Mäusebussard, Heckenbraunelle. Fotos A.Matull, 15.01.2018

14.01.2018 Wasservogelzählung Schwerte Ruhrbrücke Westhofen bis Schoof einschl. Geiseckesee und Nebengewässer: Zwergsäger, Birkenzeisige - insgesamt 53 Arten
H.G. Bullenda, G. Kochs, S. Kolbe, W. Pitzer, G. Sauer :Haubentaucher 6, Zwergtaucher 21, Kormoran 30, Graureiher 29, Silberreiher 13, Höckerschwan 85, Streifengans 1, Nonnengans 1, Bläßgans 9, Graugans 255, Rostgans 10, Nilgans 81, Kanadagans 97, Stockente 303, Schnatterente 73, Pfeifente 80, Krickente 52, Spießente 1, Reiherente 239, Tafelente 111, Gänsesäger 5, Zwergsäger 3, Mäusebussard 13, Turmfalke 3, Teichhuhn 13, Blässhuhn 137, Lachmöwe 30, Eisvogel 1, Ringeltaube 41, Grünspecht 3, Buntspecht 5, Wiesenpieper 2, Bachstelze 5, Rotkehlchen 12, Amsel 36, Wacholderdrossel 70, Kohlmeise 49, Blaumeise 37, Tannenmeise 1, Weidenmeise 1,Kleiber 6, Gartenbaumläufer 5, Zaunkönig 5, Goldammer 3, Buchfink 23, Grünling 1, Erlenzeisig 2, Dompfaff 8, Birkenzeisig 8, Star 16, Eichelhäher 8, Elster 22, Rabenkrähe 99.
davon nur Geiseckesee : 40 Arten
Haubentaucher 5, Zwergtaucher 4, Gänsesäger 1m2w, Kormoran 21, Graureiher 7, Silberreiher 7, Höckerschwan 25, Bläßgans 7 überfliegend, Graugans 9, Rostgans 8, Nilgans 8, Stockente 52, Schnatterente 7, Tafelente 111, Reiherente 171, Gänsesäger 1m,2w, Zwergsäger 2m,1w, Mäusebussard 1, Blässhuhn 17, Lachmöwe 9, Eisvogel 1, Ringeltaube 1, Grünspecht 1, Buntspecht 2, Wiesenpieper 2, Bachstelze 2, Rotkehlchen 3, Amsel 8, Kohlmeise 14, Blaumeise 10, Tannenmeise 1, Weidenmeise 1, Kleiber 1, Gartenbaumläufer 1, Zaunkönig 1, Buchfink 4 , Grünling 1, Erlenzeisig 2, Birkenzeisig 8, Eichelhäher 1, Rabenkrähe 16.

14.01.2018 Hagen: Kranichzug
L.Meyer: Kranichzug in der Dämmerung am 14.01.18 gegen 17.15. Uhr, Richtung und Anzahl der Tiere konnte aufgrund der Dunkelheit nicht erkannt werden.

14.01.2018 Geisecke: Kranichzug
H.Schmitt: Gestern, am 14.01.2018 - 17:08 Uhr wieder einmal ein Kranichzug, 60 Stück über Geisecke, Dorfstraße, Richtung West.

14.01.2018 Westhofen: Luftbild
Chr. Harmata: Heute erst war ich an der Röllingwiese und habe die gewünschten Aufnahmen gemacht.
Anmerkung D.A.: Zu diesem sehr schönen Bild bei erhöhtem Wasserstand wäre ein Vergleich gut gewesen bei sehr niedrigem Wasserstand, also als das Wasser gerade wieder stieg. Das war aber beim besten Willen wegen des Dauerregens nicht möglich. Die Bilder sind nicht nur informativ sondern auch noch ästhetisch schön anzusehen - wobei mein Favorit das breite Bild mit der runden Insel ist.

Die Röllingwiese heute in der Abendsonne, im Vordergrund die Ruhr, im Hintergrund Westhofen. Foto Chr.Harmata, 14.01.2018

14.01.2018 ab 15 Uhr Westhofen: Spießente, Pfeifente
U.+D.Ackermann: Auf der Wasserfläche der Röllingwiese hielt sich ein Trupp Pfeifenten und eine Spießente auf. Ein Buntspecht kam vorbei und die Kleinvögel kamen wie immer gern zur Fütterung.

Von oben links: Pfeifente, Spießente, Buntspecht - Heckenbraunelle, Buchfink Männchen und Weibchen - Zaunkönig, Kohlmeise und Schwanzmeise. Fotos AGON/Ackermann, 14.01.2018

14.01.2018 bis 15 Uhr Westhofen: Beobachtungen
G.Reinartz: Hier ein Teil meiner Ausbeute vom 14.01.

von oben links: Höckerschwan, Rotkehlchen, Gartenbaumläufer - Buntspecht, Blaumeise, Schwanzmeise. Fotos G.Reinartz, 14.01.2018

12.01.2018 Do.Hörde: Brandgans
S.Kolbe: Heute waren auf dem Phönixsee in Hörde 4 Brandgänse zu beobachten.

12.01.2018 Westhofen: Tafelente
P.Krüger: Heute Vormittag an der Röllingwiese Tafelenten, Nutria und Nutria Familie

Tafelenten und Nutria. Fotos P.Krüger, 12.01.2018

12.01.2018 Iserlohn: Uhu
M.+Chr.Kunsemüller: seit vergangenem Sonntag - als übrigens die Kraniche mittags hurtig auch über uns zogen - macht sich der Uhu wieder bemerkbar. In der Dunkelheit aus unserer Tanne schallt sein Ruf laut und weit über das Tal.

10.01.2018 Westhofen: Beobachtung
P.Krüger: Heute Vormittag, 10.01.2018, an der Röllingwiese Tannenmeise und Zaunkönig, Kleiber, Eichhörnchen.

Eichhörnchen, Tannenmeise, Kleiber und Zaunkönig. Fotos P.Krüger, 10.01.2018

08.01.2018 Westhofen: Beobachtung
U.+D.Ackermann: Die Röllingwiese hat zwar wieder Wasser, aber es fehlt an Nahrung. Durch die lange Trockenperiode müssen kleine Fische, andere Nahrungstiere und Wasserpflanzen erst wieder ausreichend große Bestände aufbauen. Blässrallen, Stock-, Krick-, Schnatter- und Pfeifenten nnutzten aber die Wasserfläche auf jeweils ihre Weise. Ein Silberreiher suchte den Bereich zwischen Ruhr und Röllingwiese ab. Für die Kleinvögel ist die Fütterung am Beobachtungsstand wie immer ein Magnet.

Oben: Silberreiher und auffliegende Pfeifenten. Unten: Heckenbraunelle, Schwanzmeisen und Buchfink. Fotos AGON/Ackermann, 08.01.2018

08.01.2017 Hagen: Nochmals Kranichzug
N.Goer: Überm Hengsteysee ein Zug von 30 Kranichen in Richtung SW ziehend.

07.01.2018 Schwerter Norden: Kraniche
W.Pitzer - auch hier um 12.20 Uhr ein Trupp von ca 80 Kraniche, sehr tief - stramm westwärts ziehend, zu sehen.

07.01.2018 Ergste: Sehr früher Kranichzug
D.Ackermann: Um 11:10 Uhr riefen leider nicht sichtbare Kraniche über dem Steinberg. Die Zugrichtung war nicht feststellbar. 20 Minuten später wieder ein Zug von 25 Kranichen über Höfen, ungeordnet nordwärts ziehend. Zweimal versuchten sie in V-Formation in NO-Richtung weiter zu kommen. Jedes Mal wurden sie von dem offenbar starken Wind wieder nach Nordwesten abgetrieben. Die Kranichzüge konnten von Th.Lühl bestätigt werden. Außerdem wurde am Vormittag auch ein Kranichzug über DO-Dorstfeld gemeldet. Rund 200 Kraniche, die offenbar auch Schwierigkeiten mit der Zugrichtung hatten, beobachtete heute Vormittag Herr S.Ehrenberg überm Westhofener Kreuz.
Dagmar Benda meldet dass über Wuppertal Vohwinkel in Richtung Düsseldorf heute gegen 12:30 Uhr ca 25 Kraniche gesichtet wurden.
Von Claudia Jansen kam folgende Meldung: Heute, 7.1.18, drei Kranich Schwärme innerhalb einer Stunde (14.30-15.30) über Schleiden. Wobei der erste Schwarm nur zu hören war. Der zweite Schwarm sichtbar und nicht wirklich groß. Der dritte Schwarm recht tief und sicherlich um die Hundert Vögel. Leider wurden bei den letzten Meldungen die Zugrichtungen nicht angegeben. Somit bleibt es unsicher, ob es verfrühte Heimzugversuche oder späte Wegzüge waren.
Auf Lohmanns Acker am Bürenbrucher Weg ist die Wasserfläche der vergangenen Tage versickert. In der verbliebenen Pfütze badeten trotzdem wieder zwei Nilgänse.

05. - 06.01.2018 Vogelzählung
R.Grunsch: 05.01./ 13 bis 14 Uhr  Kernbeisser 1, Amsel, Schwarzdrossel  laufend am Futterhaus, Kleiber 1, Kohlmeisen und Blaumeisen viele, Rotkehlchen  1
06.01./  13 bis 14 Uhr Blaumeisen u. Kohlmeisen  laufend am Futterhaus, Amseln                                          "                   " Buntspechte- 2 schwarze u. rote Kappe,  Schwanzmeisen - im Schwarm v. 6 Vögeln, Tannenmeise  1, 
07.01./ 13. bis 14 Uhr Amseln  wie oben  Buntspecht  1, Kohlmeisen u. Blaumeisen  laufend ......., Rotkehlchen 1, Schwanzmeisen Horde. Anmerkung: Im Sommer des Vorjahres sehr gutes Brutverhalten der Dompfaffe, so kamen sie paarweise  mit den Jungvögel. Stau am Futterhaus. Zur Zeit keine Spatzen.

Buntspecht am Futterholz. Foto AGON/Ackermann, 05.01.2018

05.01.2018 Ergste: Beobachtung
U.+D.Ackermann: Am Vormittag im Wald am Spiek war ein Paar Gimpel bei der Nahrungssuche. Angeregt durch die NABU-Aktion "Stunde der Wintervögel" und einer Pressenachfrage setzten wir uns am Mittag eine Stunde ans Fenster, um im Garten die Vögel zu beobachten. Es dürfen nur die gleichzeitig gesehenen maximalen Zahlen der Individuen jeder Art genannt werden. Der Anfang war vielversprechend aber das Ergebnis ernüchternd: 1 Buntspecht, 1 Elster, 1 Kohlmeise, an überfliegenden Vögeln kamen hinzu: 2 Ringeltauben, 2 Rabenkrähen, 1 Star, 1 Turmfalke. Stunden später, also außerhalb der Zählzeit, kam noch eine Blau- und 5 Schwanzmeisen.

 

04.01.2018 Iserlohn: Beobachtung
A.Matull: Hier einige Bilder meiner Beobachtungen vom Seilersee in Iserlohn heute Morgen.

Erlenzeisig, Eichelhäher und junger Graureiher
Rotkehlchen, Nilgänse bei der Familienplanung und Mäusebussard. Fotos A.Matull, 04.01.2018
Wanderratte an der Vogelfütterung. Foto U.Brinker, 04.01.2018

04.01.2018 Westhofen: Wanderratte
U.Brinker: Heute entdeckte ich eine Wanderratte in meiner Futterstation. Da seit ca. 6 Wochen keine (kaum) Vögel die Futterstation besuchen, fiel mir vorhin sofort auf, dass das Spenderrohr leer war und irgendwas war dort. Beim Nachschauen bemerkte ich das Tier, keinerlei Fluchtreaktion, Kamera holen und mein Glück versuchen... Das Spenderrohr war leer, die Sonnenblumenkerne zum Teil gefressen, Die Ratte saß vollkommen ruhig da und störte sich nicht an meiner Person. Sollte ich wirklich das Glück haben jetzt Ratten auf meinem Grundstück zu haben....Das hat uns noch gefehlt!!!!

Braut- und Tafelente. Foto AGON/Kruse, 05.01.2018

03.-05.01.2018 Mallorca: Vogelbilder vom Jahreswechsel
T.Kruse: Zum Jahreswechsel konnte ich südwestlich der Röllingwiese - auf Mallorca - im Naturschutzgebiet s´Albufera einige  Vögel aufnehmen, die hier bei uns eher seltener zu sehen sind. Bei dem Naturschutzgebiet handelt es sich um ein großes Feuchtgebiet mit dichtem Schilfbestand. Das Gebiet ist gut mit Wegen erschlossen und bietet dank zahlreicher Beobachtungshütten und -türmen gute Möglichkeiten die vielen dort ansässigen und überwinternden Vögel ( Brandente, Löffelente, Krickente, Kormorane u.a.) zu beobachten. Auch das sehr seltene Purpurhuhn und der Nachtreiher leben hier. Bilder : Stelzenläufer, Seidenreiher, Purpurhuhn und eine bunte Brautente und Tafelente.

 

 

Seidenreiher, junges Purpurhuhn und Stelzenläufer. Fotos AGON/Kruse, 03.-05.01.2018

03.01.2018 Dortmund: Beobachtung
S.Kolbe: Im Berghofer Wald unter einem Windfang ein Waldkauz beobachtet.

02.01.2018 Iserlohn-Drüpplingsen: Pilze
M.+Ch.Kunsemüller: Wir wünschen ein frohes neues Jahr, Gesundheit und Glück auf allen Wegen! Wir hoffen, wir sehen uns alle im Frühjahr frisch und munter wieder. Das grauselige Wetter ist wenigstens dazu nütze, die Fotos aus 2017 zu sortieren, darum senden wir Ihnen hier eine Pilzcollage mit Grasfrosch.

01.01.2018 Westhofen: Beobachtung
P.Krüger: Röllingwiese heute morgen 01.01.2018.

Blaumeise und Eichhörnchen.
Eichelhäher, Schwanzmeisen und Buchfink. Fotos P.Krüger, 01.01.2018

01.01.2018 DO-Sommerberg: Rückblick 2017
W.Wiemann:    Ein FROHES NEUES JAHR wünscht Wilhelm Wiemann.. Es ist wohl üblich, daß man in diesen Tagen auf das alte Jahr (2017) zurück blickt. Ornithologisch gesehen bringt mir  dieser Rückblick ein sehr schlechtes Ergebnis. Wenn ich mich auf die Beobachtungen in unserem Garten und Obsthof von ca. 2500 qm beschränke, so muß ich hinsichtlich der Artenvielfalt fast schon von einem großen Dilemma sprechen. Besonders in der 2.Hälfte des vergangenen Jahres fiel mir dieser Rückgang besonders auf. Z.B. sehe ich nur noch ab und zu einen Amselhahn , wo auf unserem Rasen sonst fast täglich 4-5 ihre Balz abhielten. Auch die Anzahl der Sperlinge , die seit ca. 5 Jahren in unserer Hecke jeden Tag unter “tschlip u. tschalp” ihre Versammlung abhalten, hat sich von 10 auf 5-6 halbiert. Kohlmeisen sehe ich nur noch sporadisch, Blaumeisen ganz selten und die Schwanzmeisen , die vor 2 Jahren hier noch brüteten sind ganz verschwunden. Auch Familie Grünspecht, die sonst täglich unsere große Rasenfläche inspiziert, läßt sich in den letzten Monaten nur noch selten sehen. Letzteres mag aber auch daran liegen, daß, wie ich im September berichtete, ein Grünspecht in letzter Sekunde dem Angriff eines Sperbers oder Habichts entkam. Die größeren Vögel wie Rabenkrähen, Elstern und Ringeltauben sind dagegen immer noch in stattlicher Zahl hier. Gerade sehe ich wie fast täglich einen Eichelhäher . Unter diesen Gesellen gibt es einen, der laufend seinen Todfeind den Habicht imitiert. Mit frei nach Goethe “ mehr Vögel” grüße ich vom Sommerberg.

Ältere Beobachtungen